Nightmär-chen für Erwachsene

Neues vom Räuber Hotzenplotz

21. Nov bis 19. Dez
Mo & Di 20 Uhr
Dauer: noch nicht bekannt
Sprache: Mundart
Altersempfehlung: 16 Jahre

Nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Otfried Preussler, Dialektbearbeitung von Jörg Schneider, aktualisiert von Oberschreibmeister Domenico Blass

Auf der ganzen Welt sind Furcht einflössende Männer unterwegs: In Amerika Donald Trump, in Nordkorea Kim Jong Un und im Garten des Grosis Räuber Hotzenplotz. Letzterer ist doch tatsächlich so dreist, das liebenswürdige Grosi zu entführen, um Lösegeld zu erpressen. Doch der frischgebackene Oberwachtmeister Dünklimoser heftet sich dem flüchtigen Räuber zum Glück an die Fersen und bittet zu dessen Aufspürung die Witwe Schlotterbeck um Hilfe, die aus ihrer Kristallkugel mehr Informationen über die Bösewichte dieser Erde herauslesen kann als die NSA aus dem globalen Mailverkehr. Am Ende ist es aber nicht etwa der dorfpolizeilichen Rasterfahndung zu verdanken, dass der böse Räuber dingfest gemacht werden kann, sondern einer List von Kasperli und Seppli. Denn die beiden Buben finden es wesentlich spannender, im Wald einen echten Räuber zu jagen als mit ihren Handies die letzten Pokémons.

Mit dem Ensemble der Zürcher Märchenbühne und den Special Guests:
Anet Corti/ Susanne Kunz, Beat Breu, Alex Rübel, Reto Stalder Polizeimusik Zürich-Stadt Hubert Spiess, Erich Vock und weiteren Überraschungen.
Regie: Erich Vock

Spielplan & Karten

Theaterkasse

Tel. +41 44 415 15 15

Di – Sa, 16 – 19 Uhr

Oktober bis März, zusätzlich:
Mi, Sa & So, 10 – 14 Uhr

Tages-/Abendkasse:
1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

ZVV-Ticket inklusive. Hin und Rückfahrt in der ZVV-Zone 110 sind im Eintrittsticket inbegriffen