Exit Retour

Eine Sterbehilfekomödie von Katja Früh und Patrick Frey

Zürcher Premiere

4. - 22. April (ausser 21.4.)
Mi - Sa, 20 Uhr & So 17 Uhr
Dauer: 2 Stunden inkl. Pause
Sprache: Schweizerdeutsch
Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Sterben ist äusserst interessant – besonders wenn man gar nicht wirklich stirbt. «Exit Retour» ist eine schwarze Komödie über die ungeahnten Möglichkeiten, die ein selbst gewählter Tod bietet, über eine schrecklich nette Familie und über die Freiheit zu entscheiden, wie man leben möchte.

Eine exzentrische alte Dame will ihr Leben beenden und bringt so ihre Familie gehörig in Aufruhr. Mit ihren letzten Wünschen macht die ehemalige Sängerin Valerie ihren Angehörigen das Leben schwer – und dann soll ihr auch noch der Hund ins Grab folgen müssen. Sohn Christoph übergibt sich vor Panik, während Tochter Franziska von Schuldgefühlen geplagt wird. Nur Enkelin Nina bewundert den Mut ihrer Grossmutter. Die besorgten Familienmitglieder ahnen nicht, dass Valerie nur noch einen einzigen letzten Wunsch hat: an der eigenen Beerdigung teilzunehmen.

Im Stück «Exit Retour» verarbeitet die Autorin Katja Früh ihre eigenen Erfahrungen. Ihre Mutter entschied sich dafür, Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen. Dabei stellte Katja Früh fest, dass das brisante Thema Sterbehilfe auch komisches Potenzial birgt. Das Buch verfasste sie mit Patrick Frey, mit dem sie seit 30 Jahren zusammen Stücke schreibt – für das Casinotheater unter anderem die Erfolgskomödie «Supertheo».

Mit: Andreas Matti, Esther Gemsch, Lisa Maria Bärenbold, Patrick Frey
Regie: Katja Früh
Buch: Patrick Frey und Katja Früh
Ausstattung: Madlaina Peer
Bühnenbau: Peter Affentranger
Regieassistenz: Barbara Gross

Spielplan & Karten

Theaterkasse

Tel. +41 44 415 15 15

Di – Sa, 16 – 19 Uhr

Oktober bis März, zusätzlich:
Mi & Sa, 11 – 14 Uhr

Tages-/Abendkasse:
1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

ZVV-Ticket inklusive. Hin und Rückfahrt in der ZVV-Zone 110 sind im Eintrittsticket inbegriffen

Videos - Exit Retour

Pressestimmen

Wenn die Mutter ins Jenseits abhaut

Die herzerfrischend lustige Komödie «Exit retour» erfreut das Publikum. Das Stück erweist sich auch als inhaltlich relevant.

Der Landbote

17.06.2017

Sicher ist nur das Risiko

Sein oder Nichtsein ist ein Balanceakt im privat finanzierten Casinotheater Winterthur. Die neue Eigenproduktion der Künstleraktionäre Katja Früh und Patrick Frey, «Exit retour», versucht gar aus dem Tod Geld zu machen.

NZZ

15.06.2017

Lachen – sogar über den Tod

Luzerner Zeitung

20.06.2017

«Das Thema Tod ruft danach, sich darüber lustig zu machen»

Patrick Frey über seine Sterbehilfekomödie «Exit Retour», die befreiende Wirkung des Lachens und den Suizid seines Vaters.

Tages Anzeiger | SonntagsZeitung

11.06.2017